Tagungsunterlagen: Energiewende in der Industrie mit Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen

Wir möchten denjenigen die nicht an den Veranstaltungen teilnehmen konnten die Präsentationen als PDF zum Herunterladen anbieten. Die Kosten betragen 150,00 Euro, für B.KWK-Mitglieder 100,00 Euro (jeweils zzgl. 19% MwSt.). Der Einzelkauf ist nicht möglich.

Übersicht der Präsentationen:

Welche Chancen ergeben sich für die KWK aus dem Klimaschutzprogramm 2030?
Gerd Krieger, VDMA

Warum die (industrielle) KWK für die dekarbonisierte Energieversorgung wichtig ist
Othmar Verheyen, Universität Duisburg-Essen, B.KWK

Technische und wirtschaftliche Lösungen zur stufenweisen Dekarbonisierung der Industrie
Olaf Kebschull, enable energy solutions GmbH

Erzeugungsanlagen am Nieder-/Mittelspannungsnetz nach VDE-AR-N4105 / 4110
Stephan Müller, Bosch KWK Systeme GmbH

Auswirkungen der 44. BImSchV auf Gasmotoren
Heinrich Baas, Caterpillar Energy Solutions GmbH

Industrielle KWK-Anlagen und der EU-Emissionshandel in der 4. Handelsperiode
Dr. Christian Pacher, Future Camp Climate GmbH

Wasserstoff aus Erdgas für eine dekarbonisierte Industrie
Bjarne L. Bull-Berg, Equinor Deutschland GmbH (bis 2018 Statoil)

‐Die vorliegenden Unterlagen waren Präsentationen im Rahmen der Veranstaltung „Energiewende in der Industrie mit Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen“ des Bundesverbandes Kraft‐Wärme‐Kopplung e.V. (B.KWK) am 26.11.2019 in Essen. Sie vermitteln einen generellen Überblick über die gegenständlichen Themen, können aber keine Beratung im Einzelfall ersetzen. Eine diesbezügliche Haftung wird nicht übernommen.‐

Erhalten Sie aktuelle Informationen zur KWK aus unserem kostenlosen Newsletter!