Aufruf an Betroffene der KWKG-Änderungen – Zukünftige Ausschreibung für KWK-Anlagen von 500 kW bis 1 MW

Mit der am vergangenen Donnerstag mit dem EEG 2021 verabschiedeten Novelle des KWKG fallen KWK-Anlagen über 500 kWel zukünftig in das Ausschreibungssegment. Damit ist auch für KWK-Anlagen mit einer elektrischen Leistung von mehr als 500 kWel bis 1 MWel künftig nur noch eine Förderung nach Ausschreibung möglich.

Der B.KWK bittet daher alle Betroffenen, die ihre Anlagen zwischen 500 kW und 1 MW aufgrund dieser Änderung nicht wie geplant  bis zum 31.05.2021 realisieren können, sondern nun an der Ausschreibung am 01. Juni 2021 teilnehmen müssten, um ihre Meldung an die B.KWK-Geschäftsstelle (Angabe von Betreiber, Anlagengröße in kWel und Kontaktdaten an info@bkwk.de), damit unser Verband sich in seiner politischen Arbeit im neuen Jahr für sie einsetzen kann.