Stellungnahme zur BEHG-Carbon-Leakage-Verordnung (BECV)

Gemeinsam mit der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DENEFF) und der DENEFF EDL_HUBgGmbH haben wir Stellung genommen zum Referentenentwurf des BMU zu einer Verordnung über Maßnahmen zur Vermeidung von Carbon-Leakage durch den nationalen Brennstoffemissionshandel (BEHG-Carbon-Leakage-Verordnung –BECV) vom 9.2.2021.

Die gemeinsame Stellungnahme können Sie hier einsehen.

Darin empfehlen wir dringend als Optimierungen gegenüber dem Referentenentwurf des BMU,

  1. dass für die Gewährung der Beihilfe eine Mindestschwelle nach Emissionsintensität(§ 7) des Unternehmens festgelegt wird,
  2. dass als Maßstab für die Bewertung von Wirtschaftlichkeit von Energieeffizienzmaßnahmen ausschließlich die Kapitalwertmethode vorzugeben ist,
  3. die eindeutige Zuordnung der Energie- und Emissionsmengen und eine Berücksichtigung beauftragter Maßnahmen durch Dritte, um eine Diskriminierung von Energiedienstleistern zu vermeiden.