Stellungnahmen zu CO2-Kostenaufteilung und Nachhaltigkeitszertifizierung Biomassestrom

CO2-Kostenaufteilung

In der vergangenen Woche der B.KWK eine gemeinsame Stellungnahme mit DENEFF EDL_HUB und vedec e.V. zum Entwurf des CO2-Kostenaufteilungsgesetzes an das BMWK abgegeben.

Während wir darin die gerechte Aufteilung der CO2-Kosten begrüßen, werden gleichzeitig die Diskriminierung dezentraler Versorgungskonzepte und biogener Brennstoffe, hoher Bürokratieaufwand und Fehlanreize im Referentenentwurf aufgezeigt und Lösungsvorschläge unterbreitet.

Leider wurde vom Ministerium abermals nur ein viel zu knapper Zeitraum von weniger als drei Tagen für die Verbändeanhörung eingeräumt, was einer detaillierteren Auseinandersetzung mit den Inhalten entgegensteht.


Nachhaltigkeitszertifizierung Biomassestrom

Dem BMUV hat der B.KWK Hinweise zur Änderungsverordnung zur Biomassestromnachhaltigkeitsverordnung gegeben. Darin ist vorgesehen, dass die Umsetzungsfrist für die Zertifizierung auf den 31.12.2022 verschoben wird. Unter anderem weisen wir in der Stellungnahme darauf hin, dass biomethanbetriebene KWK-Anlagen im KWKG nicht dieser Zertifizierung unterliegen und daher zweifelsfrei freigestellt sein müssen.