Auswirkung aktueller Rahmenbedingungen auf die KWK-Anlagen-Betreiber

Banner Auswirkungen aktueller Rahmenbedingungen auf KWK-Anlagen-Betreiber

Themen und Inhalte

Auf dem Treffen für Regionalversorger, Stadtwerke und Wärmelieferanten wird die Bedeutung der Änderungen am Energie- & Stromsteuergesetz für KWK-Anlagen-Betreiber sowie der Auswirkung des Netzausbaubeschleunigungsgesetzes (NABEG) vorgestellt und diskutiert werden. Auch das Energiesammelgesetz (EnSaG) wird noch mal aus Sicht eines Praktikers und insbesondere im Licht des EuGH-Urteils vom 28.03.2019 betrachtet. Darüber hinaus wird das Thema KWK als Erfüllungsoption in der Energieeinsparungsverordnung (EnEV) und dem Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) mit Blick auf die primärenergetischen Auswirkungen eines KWK-Einsatzes in Quartieren und der Fernwärmeversorgung sowie die voraussichtlichen Auswirkungen des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) auf die KWK-Anlagen im Fokus stehen.

Aktuelle Förderprogramme werden detaillierter vorgestellt und anhand eines sich in der Umsetzung befinden KWK-Wärmepumpenprojektes wird gezeigt, wie der Anteil erneuerbare Wärme in einem Wärmenetz erhöht werden kann. Insbesondere werden das technische Konzept und die Wirtschaftlichkeit des Projektes erläutert.

Programm

Tagungsleitung: Dr. Georg Klene, Stadtwerke Lemgo GmbH
09:00 Registrierung
09:30 Begrüßung Dr. Georg Klene, Stadtwerke Lemgo GmbH
09:35 • Was bedeuten die Änderungen am Energie- & Stromsteuergesetz für
KWK-Anlagen-Betreiber?
• Auswirkung des Netzausbau-beschleunigungsgesetzes (NABEG).

– Was bedeutet der Einbezug von EE und KWK-Anlagen mit einer
Leistung größer 100 kW in den Redispatch?
– EEG-Umlagereduzierung für die Eigenversorgung mit KWK-Anlagen:
• übergangsweise Zulässigkeit des Einsatzes flüssiger Brennstoffe nach § 61c EEG
• Verlängerung der Übergangsregelung zum Schätzen von Drittmengen

• Bedeutung des EuGH-Urteils vom 28.03.2019. Sind Änderungen absehbar?

Dr. Heiner Faßbender, Becker Büttner Held
11:30 Pause
12:00 Förderprogramme konkret:
• Netze 4.0
• „BMWi-Wettbewerb Energieeffizienz“ als Nachfolgeprogramm zu „STEP Up!“
• Förderprogramm des BMWi zur „innovativen KWK“
Marvin Klejdzinski, EnergieAgentur.NRW
13:00 Mittagspause
14:00 • KWK als Erfüllungsoption in der EnEV und dem EEWärmeG mit Blick auf die
primärenergetischen Auswirkungen eines KWK-Einsatzes in Quartieren und
der Fernwärmeversorgung
• Welche voraussichtlichen Auswirkungen hat das Gebäudeenergiegesetz für
die KWK-Anlagen?
Michael Brieden-Segler, e&u energiebüro gmbh
15:00 Anwendungsbeispiel Erneuerbare Wärme:
Kombination Wärmepumpe und BHKW mit Brennwertnutzung liefern 85 % des
Wärmebedarfs der Lemgoer Altstadt. Im Vortrag werden das technische Konzept
und die Wirtschaftlichkeit erläutert.
Uwe Weber, Stadtwerke Lemgo GmbH
15:30 Pause
16:00 Überblick der Förderprogramme für KWK mit Fokus auf Fördermöglichkeiten außerhalb des KWKG Dipl.-Ing. Heinz Ullrich Brosziewski, B.KWK
16:30 Diskussion:
Relevante KWK Gesetzgebungsprozesse
– Wo stehen wir?
– Was kommt auf uns zu?
– Wo ist Handlungsbedarf?
Dipl.-Ing. Heinz Ullrich Brosziewski, B.KWK
17:00 Ende

Programmänderungen sind vorbehalten

Übernachtungsempfehlungen

Im IntercityHotel Essen ist ein begrenztes Zimmerkontingent reserviert. Die Zimmer können unter dem Stichwort “B.KWK” bis zum 21. Mai 2019 abgerufen werden.

Der Preis für ein Einzelzimmer beträgt 109 € (inkl. Frühstück).

B.KWK-Mitglieder:                                                     490 € (zzgl. MwSt.)
Ab der 2. Anmeldung aus demselben Unternehmen   390 € (zzgl. MwSt.)

Regulär:                                                                       590 € (zzgl. MwSt.)
Ab der 2. Anmeldung aus demselben Unternehmen   490 € (zzgl. MwSt.)

Noch kein B.KWK-Mitglied?

Ansprechpartner

Elena Kobysheva

Tel +49 (0)30 270 192 81 18
Fax +49 (0)30 270 192 81 99
elena.kobysheva@bkwk.de

Downloads

Tagungsunterlagen

Die Tagungsunterlagen finden Sie hier.

Zielgruppe

Energieversorgungsunternehmen
Stadtwerke
Contractoren
KWK-Anlagenhersteller und -Betreiber

Erhalten Sie aktuelle Informationen zur KWK aus unserem kostenlosen Newsletter!