B.KWK Mittagstalk im Mai:

Redispatch 2.0

– Die Rolle des Redispatch 2.0, Betreiberpflichten, und die zur Verfügung stehenden Dienstleistungen  –

am 26.05.2021 von 12.00-13.00 Uhr

B.KWK Mittagstalk Banner Mitgliederveranstaltung

Inhalte

Redispatch 2.0

– Die Rolle des Redispatch 2.0, Betreiberpflichten, und die zur Verfügung stehenden Dienstleistungen –

Mit dem Mittagstalk am Mittwoch, 26.05.2021 wollen wir das Thema „Redispatch 2.0“ aus der Sicht des Netzbetreibers aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten. Welche Pflichten von Seiten des Betreibers zu erfüllen sind, wie dies im Redispatch bearbeitet wird und welche Dienstleistungen für die Übernahme solcher Aufgaben zur verfügung stehen wird hier thematisiert.

Freuen Sie sich auf einen kurzen Impulsvortrag von Peter Breuning, Abteilungsleiter der Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH.

Im Anschluss daran laden wir Sie zur informellen, aktiven Diskussion zwischen den B.KWK-Mitgliedern ein.

Teilnahme

Der B.KWK Mittagstalk richtet sich ausschließlich an Mitglieder des B.KWK. 

Der Mittagstalk greift monatlich aktuelle Themen auf und  soll die Diskussion und den Austausch zwischen den einzelnen Mitgliedern des B.KWK fördern. Die Gesprächsrunde findet daher in einem informellen Rahmen statt und soll von einer einführenden Präsentation eines fachspezifischen Themas rund um die KWK angeschoben werden.

Sie haben Interesse an einer Teilnahme?

Senden Sie einfach eine formlose E-Mail mit Ihrem Teilnahmewunsch an veranstaltungen@bkwk.de! Die Zugangsdaten für den digitalen Raum werden wir Ihnen rechtzeitig ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung zukommen lassen

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Ansprechpartner

Liza Cornils

Tel +49 30 2701 9281-13
Fax +49 30 2701 9281-99
veranstaltungen@bkwk.de

Zielgruppen

Alle Mitglieder des B.KWK sind herzlich dazu eingeladen am kostenlosen Webinar teilzunehmen!

Erhalten Sie aktuelle Informationen zur KWK aus unserem kostenlosen Newsletter!

18

Aussteller und Sponsoren auf der Fachausstellung

21

Speaker aus Politik, Wirtschaft & Forschung

120

Teilnehmer